TOUR 3: Neuer Garten



Allgemein

Sein "neuer Garten" orientierte sich an den ersten sentimentalen Landschaftsgärten englischen Vorbilds. Eingebettet zwischen Heiligensee und Jungfernsee, reich an architektonischen Schmuckstücken verzaubert er seine Besucher.

An den Sichtachsen erkennt man die Handschrift von Lenné, der in späteren Jahren den Park unter Berücksichtigung des Konzepts der bestehenden Gartenanlage, umgestaltete.

Das Marmorpalais diente Friedrich Wilhelm II. als Sommerresidenz. Letzte königliche Bewohner waren der Kronprinz Wilhelm, der älteste Sohn Kaiser Wilhelms II., und seine Gemahlin Cecilie. 1917 zog das Paar in das nahe gelegene, eigens für sie im Neuen Garten erbaute, Schloss Cecilienhof um.

Dauer

1,5h

Anreise & Treffpunkt

Von Hbf Potsdam Straßenbahn 92 nach Kirschallee bis Nauener Tor Bus 603 nach Höhenstr. bis Birkenstr./Alleestr.
Treffpunkt: Gotische Bibliothek im Neuen Garten (8 min Fußweg)

Preis

Gruppe von 2-8: 100€
Einzelführungen: 80€