TOUR 2: Sanssoucis (kurz)



Allgemein

Sans soucis – ohne Sorgen, Friedrich der Große sehnte sich nach einem Ort, wo er jenseits der Repräsentationspflichten nicht als König sondern als Philosoph regieren konnte.
Der von ihm angelegte spätbarocke Garten wurde von seinem Nachkommen, den als „Romantiker auf dem Thron“ bekannten Friedrich Wilhelm IV. im 19. Jahrhundert erweitert.
Der Nachwelt erhalten bleibt ein in seiner Vielfalt einzigartiges Ensemble.


Stationen:
Historische Mühle, Schloss Sanssouci, Bildergalerie, Obeliskportal, Friedenskirche, Marlygarten, Französisches Rondell, Chinesisches Haus, Jubiläumsterassen, Orangerie, Nordischer Garten, Sizilianische Garten , Neue Kammern, Felsentor

Dauer

1,5h

Anreise & Treffpunkt

Von Hbf Potsdam Bus 695 nach Pirscheide Bhf bis Schloss Sanssouci.
Treffpunkt: vor dem Besucherzentrum an der Historischen Mühle

Preis

Gruppe von 2-8: 100€
Einzelführungen: 80€